New Year’s Eve 2009 in Sydney

Dieser Beitrag wurde am 01.08.2018 aktualisiert.

Central Business District in Sydney
Central Business District in Sydney

Wir sind also am 26.12. nach Sydney geflogen und haben dort unser Hotel im CBD (=Central Business District) bezogen.

Wir waren mal genau im Zentrum und konnten alles prima zu Fuß erreichen. Unser Hotel machte anfangs von außen gar nicht den besten Eindruck. Das hat sich aber schnell gegeben als wir dann unser Zimmer betraten. Es war sehr groß, schick eingerichtet und das Personal im Hotel war ebenfalls sehr freundlich. Also so wie man es im Grunde genommen auch erwartet.

Am nächsten Tag haben wir uns dann erstmal grob mit der Umgebung vertraut gemacht und sind zum Opernhaus gewandert. Und da muss ich schon sagen, die Innenstadt von Sydney ist absolut sehenswert und sauber. Die Hochhäuser alle sehr modern, dafür aber Menschenmassen und das bereits eine Woche vor Silvester.

Nachdem wir dann die City durchquert hatten, stand es da nun vor uns… das Opernhaus von Sydney. Der absolute Wahnsinn dieses Bauwerk mal aus der Nähe zu sehen. Schade nur, dass an diesem Tag das Wetter nicht ganz so schön war.

Harbour-Bridge
Harbour-Bridge

Wir hatten von dort auch einen wunderbaren Ausblick auf die Harbour-Bridge und die ist ja mal nur gigantisch groß. Naja typische Touristenkrankheit, jetzt ging natürlich erstmal das wilde Fotografieren los. Wir sind dann die nächsten Tage viel durch die Innenstadt gezogen und haben uns alles mögliche angesehen. So haben wir mal eine Runde mit der berühmten Monorail-Bahn gedreht, die aber meistens einfach nur voll ist, weil sie als öffentliches Verkehrsmittel missbraucht wird. Deshalb haben wir unsere Fahrt abends gemacht und leider nicht so viel gesehen. Aber kann man mal machen. Dafür war die Aussicht vom Sydney-Tower im Dunkeln um so schöner. Ist eine echt wunderschöne Aussicht aus 250m Höhe auf eine beleuchtete Großstadt.

Fahrt im Hafen von Sydney
Fahrt im Hafen von Sydney

Einen Tag lang haben wir den Hafen mit den Fähren befahren, coole Alternative zu einer deutlich teureren Hafenrundfahrt. Da haben wir uns schon mal ein bischen umgesehen, wo man sich am besten zu Silvester positioniert. Wir haben dann letztendlich auch einen sehr schönen Platz gefunden.

Irgendwann war dann auch der 31.12. und es ging früh morgens aus unserem Hotel im CBD zu dem zweiten Hotel am Flughafen. Dieses war dann nicht mehr ganz so schön. Naja von dort aus haben wir uns rechtzeitig (früher Nachmittag) aufgemacht, um noch einen Platz zu erwischen. Also in die Bahn gesprungen und erstmal ins Zentrum zurück, dann anschließend mit der Fähre nach Balmain, dann in den Mort Bay Park. Dort haben wir den ganzen Tag verbracht bis es schließlich auf null Uhr zuging.

Und was dann passierte war der OBERHAMMER, dieses Feuerwerk war ja einfach nur genial…

Nach einer schönen Nacht an dieser schönen Kulisse ging es dann zurück ins Hotel. Am 1.1. war dann nicht all zuviel los. Am 2.1. haben wir uns am Mittag noch mit Julias Cousine und deren Freund getroffen, welche auch grad auf „work & travel“-Tour in Australien sind. Nachmittags ging es zum Flughafen und wieder nach Melbourne zurück.

Fazit: Silvester an so einer Kulisse feiern -> DAUMEN HOCH!!!, nächstes Jahr versuchen wir mal Brandenburger Tor in Good Old Germany.

In diesem Sinne nochmal allen ein frohes und gesundes neues Jahr, gehabt euch wohl.

Micha

Die Technik ist meine Leidenschaft, ob 3D-Druck, Drohnenfliegen oder die GPS-Dosensuche im Wald. Schaut doch mal auf der Autorenseite vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail Updates

Dir gefällt unsere Seite und Du möchtest keine Beiträge verpassen?
Dann trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte ab sofort alle Updates.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!

Upps, da ist etwas schiefgelaufen!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden und unterstütze uns. Vielen Dank!
error: Content is protected !!

E-Mail Updates

Dir gefällt unsere Seite und Du möchtest keine Beiträge verpassen?
Dann trage Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte ab sofort alle Updates.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!

Upps, da ist etwas schiefgelaufen!

Send this to a friend